Die Glasdecke – im internationalen Vergleich

| Keine Kommentare

Quelle: The Economist

Quelle: The Economist

Interessant, die Übersicht vom Economist zum Thema Frauen und Arbeit. Ihr könnt sogar mit den Slidern die Gewichte verschieben, z.B. für Bildungs- oder Gehaltslücke, und schauen, wie sich die Länder entwickeln. Deutschland steht knapp unter dem OECD-Durchschnitt, obwohl einige unserer Werte per se nicht schlecht aussehen, finde ich. Z.B. 14 Wochen Gehaltsfortzahlung während des Mutterschutzes oder fast 37 % Frauen im Parlament.

Wie so oft stehen die Skandinavier ganz oben an der Spitze. Interessanterweise mit noch mehr Frauen im Parlament – Schweden: 45 %!! – und weniger Gehaltsfortzahlung. Ich bin ja fest überzeugt, dass man das Kinderkriegen und Arbeiten nicht subventionieren kann sondern es eine Frage der Haltung ist. Und wie im Unternehmen beginnt das auch im Land mit der Führung. Wir sind auf einem guten Weg aber noch lange nicht am Ziel und so manche politische Maßnahme, wie das Betreuungsgeld, sind vor dem Hintergrund, dass wir mehr Frauen im Job brauchen, schlicht nicht nachvollziehbar. Wir müssen mehr und viel früher in der (Familien-) Bildung an den Rollenbildern arbeiten statt Finanzhilfen aus- und umzubauen.

Women and work: The glass-ceiling index | The Economist.

Andera Gadeib

Autor: Andera Gadeib

Andera Gadeib ist passionierte Digital-Unternehmerin und Serial Entrepreneur. Ihre Mission ist eine fortschrittlichere Bildung für mehr Selbstwirksamkeit und frühe Computer-Bildung sowie die Motivation von Frauen, ihr eigenes Digital-Business zu starten.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*